Quadtrivium

Quadtrivium: Kunstwort, gebildet aus quadrivium (ohne t) und trivium, den beiden Bereichen der septem artes liberales (Sieben freie Künste), die in der Antike und im Mittelalter alle Wissensgebiete beinhalteten, in denen ein freier Mensch gebildet sein sollte.


Das trivium galt als eine Art Grundstudium und umfaßte die sprachlichen Künste: Grammatik (inkl. Literatur), Dialektik (inkl. Logik) und Rhetorik (inkl. Ethik und Recht).
Das quadrivium umfaßte die weiterführenden mathematischen Künste: Geometrie (inkl. Geographie und Naturgeschichte), Arithmetik, Astrologie/Astronomie und Musik.

 

Wer das Studium von trivium und quadrivium erfolgreich abgeschlossen hatte, bekam den Titel magister artium, Meister der (freien) Künste.







Hier finden Sie uns:

Edition Quadtrivium
Robert-Schumann- Str. 36
67105 Schifferstadt

Kontakt:
Tel. 0 62 35 / 4 91 00-53


info@edition-quadtrivium.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Edition Quadtrivium Mikela Steinberger